dernière mise à jour : 6 Mai, 2017




JUMELAGE DIEULOUARD - HOFHEIM  
STADTEPARTNERSCHAFT DIEULOUARD - HOFHEIM
 
La commune de Dieulouard (Meurthe-et-Moselle) est jumelée à la commune de Hofheim (Hesse) depuis plus de vingt ans.

 
Seit mehr als 20 Jahren ist die Gemeinde Dieulouard (Meurthe-et-Moselle) mit der Gemeinde Hofheim (Hessen) verschwistert.

Le début du jumelage   Der Beginn der Partnerschaft
En 1967, la chorale "Sängervereinigung 07/20 recherchait un partenaire européen. Le secrétaire de l'époque, Johann Bletzer, souhaitait trouver une chorale alsacienne afin de faciliter la communication entre les deux formations. Pourtant sur le conseil de l'ancien maire de Hofheim, Ernst Pfeiffer, la chorale allemande orientait ses recherches du côtés de Nancy.

 
1967 machte sich der Chor "Sängervereinigung 07/20" auf die Suche nach einem Partnerchor im europäischen Ausland. Der damalige Schriftführer Johann Bletzer regte an, diesen im Elsass des benachbarten Frankreich zu suchen, sodass die Kommunikation nicht allzu schwer falle. Auf Rat des damaligen Hofheimer Bürgermeisters Ernst Pfeiffer, wählten sie jedoch die Umgebung um Nancy aus.

Pour concrétiser ce projet, la chorale allemande demanda conseil au consulat français de Francfort-sur-le-Main. Ce dernier transmis une liste de plusieurs communes équivalentes au niveau de la population pouvant correspondre aux attentes de la Sängervereinigung 07/20. La chorale choisit la commune de Dieulouard pour son hospitalité. Depuis ce jour entre les deux chorales une relation solide s'est développée.
 
Um dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen, kontaktierte der Chor das französische Konsulat in Frankfurt/Main und bat sie um ihre Unterstützung. Schließlich bekam die "Sängervereinigung 07/20" zahlreiche Orte zur Auswahl, die in etwa der Größe Hofheims entsprachen. Ihre Wahl fiel auf die Gemeinde Dieulouard in Lothringen, die bereits beim ersten Zusammentreffen mit ihrer Gastfreundschaft überzeugte. Zwischen den beiden Chören entwickelte sich eine solide Freundschaft.
Johann Bletzer (secrétaire de la Sängervereinigung 07/20) et Marc Robin (Président des Amis du Chant) ont reçu la médaille d'or de la ville de Dieulouard pour ce rapprochement.
 
Für die Initiierung dieser Chorpartnerschaft erhielten Johann Bletzer und Marc Robin, Vorsitzender des Chores "Les Amis du Chant", die goldene Medaille der Stadt Dieulouard.
Hans Hahn, ancien conseiller municipal participait à cette première rencontre entre les deux choeurs. Et quelques années plus tard, Hans Hahn et Marc Robin demandaient aux deux municipalités la création d'un jumelage officiel entre les deux communes.
 
Auch der damalige Stadtrat Hans Hahn nahm als Vertreter des Bürgermeisters am ersten Treffen der Chöre teil. In den darauffolgenden Jahren setzte er sich zusammen mit Marc Robin bei den Kommunen für eine offizielle Partnerschaft der beiden Städte ein.
Pour la ville de Hofheim qui venait d'être incorporée dans la commune de Lampertheim, la décision n'était pas si simple à prendre. En effet, il paraissait compliqué qu'une partie d'une commune puisse contracter un nouveau jumelage. Le maire de Lampertheim Gisbert Dieter tout aussi intéressé par ce projet qu'Yvon Biston maire de Dieulouard a finalement décidé de se lancer dans l'aventure et le jumelage est né officiellement le 1er mai 1993 à Dieulouard et le 10 octobre 1993 à Hofheim.
 

Da Hofheim 1971 in die Stadt Lampertheim eingemeindet wurde, war die Entscheidung seitens der Stadtverwaltung Lampertheim nicht ganz einfach, denn Stadtteile können normalerweise keine eigene neue Städtepartnerschaft eingehen.
Der damalige Bürgermeister Gisbert Dieter war jedoch genauso an einer Städtepartnerschaft interessiert war wie sein französischer Kollege Yvon Biston. Folglich stimmte er der Partnerschaft zu, womit die beiden am 1. Mai 1993 in Dieulouard und am 10. Oktober 1993 in Hofheim die offizielle Partnerschaftsurkunde unterzeichneten.



Signature officielle en 1993 par les maires de Lampertheim et Dieulouard

Pour concrétiser ce partenariat, le Parc de Dieulouard a été inauguré en 1997 à Hofheim et la salle Hofheim a été inaugurée en 2004 à Dieulouard.   Als weitere Zeichen der Verschwisterung wurden 1997 der „Park Dieulouard“ in Hofheim und 2004 die Turnhalle „Salle des Sports Hofheim“ eingeweiht.



Inauguration en 2004 à Dieulouard
 


Inauguration en 1997 à Hofheim

Jumelage entre les associations
 

Vereinspartnerschaften
Au cours des différents échanges entre les communes de nouvelles amitiés associatives se sont créées après les deux chorales en 1967, les deux harmonies "Harmonie Scarponaise et Posaunenchor Hofheim/Ried" ont développé une amitié depuis 1991 qui est toujours cultivée. Ils organisent des rencontres avec des concerts communs tantôt à Dieulouard, tantôt à Hofheim.
 
Nicht nur „Les Amis du Chant“ und die „Sängervereinigung 07/20“ sind Partnervereine der beiden Städte.
Den Herren Marc Robin und Hans Hahn ist es zu verdanken, dass die beiden Orchester „L’Harmonie Scarponaise“ und der „Ev. Posaunenchor Hofheim/Ried“ enge freundschaftliche Kontakte geknüpft haben, die seit 1991 bestehen und gepflegt werden. Sie veranstalten in regelmäßigen Abständen Zusammentreffen mit gemeinsamen Konzerten, die abwechselnd in einer der beiden Gemeinden stattfinden.

En 1993, le FJEP et le TV 1860 Hofheim ainsi que le corps de sapeurs-pompiers et le Freiwillige Feuerwehr se lancent dans cette grande aventure du jumelage.
En 2004 les Ailes du Grand Rêle et le Modellsportverein entre dans le jumelage

Les associations jumelées se rencontrent régulièrement et organisent des manifestations.

 
Nicht lange nach dem Posaunenchor folgten 1993 ebenso der „TV 1860 Hofheim“ und das „FJEP“ (Foyer des Jeunes et d’Education Populaire), sowie die „Sapeurs-Pompiers“ und die „Freiwillige Feuerwehr“ in eine Vereinspartnerschaft und schließlich im Jahr 2004 „Les Ailes du grand Rêle“ und der „Modellsportverein“. Auch diese Vereine treffen sich regelmäßig, um sich gegenseitig bei Festivitäten zu unterstützen oder gemeinsame Veranstaltungen auszutragen.
Echange scolaire
 
Schüleraustausch
En plus du partenariat avec les associations, un programme d'échange scolaire entre nos deux collèges a été réalisé. Il est important d'impliquer les jeunes générations pour que le jumelage perdure dans le temps.
L'école "Nibelungenschule Hofheim" a tout de suite répondu favorablement pour organiser des rencontres entre les jeunes de Dieulouard et de Hofheim, bien que cette école n'enseigne par le français.

Le collège "Alfred Delp Schule Lampertheim" a accepté d'organiser des échanges scolaires. Les collégiens français et allemands ont tout d'abord la possiblité d'échanger via différents supports de communication (mail, texto, courrier,...) puis ont la possibilité de se rencontrer au cours de l'organisation d'un voyage scolaire en Allemagne puis en France.
 
Neben den Vereinspartnerschaften wurden zusätzlich Kontakte zwischen den Schulen der Städte geknüpft, denn um eine Partnerschaft aufrecht erhalten zu können, ist es wichtig, bereits die Kinder und Jugendlichen dafür zu begeistern.
Die Nibelungenschule Hofheim war sofort bereit, sich für den Kontakt zwischen den Schülern der Gemeinden einzusetzen, auch wenn die Schule selbst keinen Französischunterricht anbietet.

Weiterhin willigte die Alfred-Delp Schule mit einem neuen Konzept in ein Austauschprogramm ein. Mit Beginn des Französischunterrichts erhalten die Schüler einen Partner des französischen Collège Joliot Curie, mit dem sie schriftlich über Mails, Briefe, SMS usw. Kontakt aufnehmen. Später gibt es ein erstes Zusammentreffen der Schüler in der Gruppe, das bis hin zu mehrtägigen Austauschprogrammen erweitert werden kann.

Le jumelage initié en 1967, officialisé en 1993 n'a pas seulement développé des amitiés au sein des communes et des associations, il a aussi permis de créer des relations personnelles fortes entre les habitants.
 

Mit der Zeit hat sich die Partnerschaft zwischen Hofheim und Dieulouard nicht nur auf offizieller Ebene und zwischen den Vereinen weiterentwickelt, sondern durch sie sind ebenso enge persönliche Beziehungen zwischen den Bürgern der beiden Städte entstanden.

   
Hôtel de Ville - 8 rue Saint Laurent - 54 380 DIEULOUARD